Wer kann Hinweise zu dieser Darstellung geben? Um welche Häuser handelt es sich? Aus welcher Richtung wurde dieses Foto gemacht?

Der Hinweis „Siedlung von Westen” kann falsch sein.

postkarte2

 


Fotos zugefügt am 07.01.2010, vielen Dank an Klaus Harenberg und Hartmut Alder!

Die folgende Aufnahme wurde von fast gleichem Standpunkt aus gemacht (Ecke Pappeldamm, Lange Hecke, fotografiert in Richtung Nord-Ost). Im Vordergrund die alte Schule und der frühere Sportplatz.

LANGE_HECKE3

Die folgenden zwei Fotos entstanden auf der Höhe des ehemaligen Ladens von Täuber. Fotografiert wurde in die Ahornstraße hinein in Richtung Norden. Es kreuzt die Lange Hecke.

LANGE_HECKE1

LANGE_HECKE2

 


Zugefügt am 08.01.2010

Hinweis zum Foto:Sternenkamp - Beddinger Weg

STERNKAMP_BEDDINGERWEG

Hinten links sind wahrscheinlich die Häuser am Sternenkamp (dahinter liegend Danziger Straße - und in diesem eingeschlossenen Rechteck der „alte Friedhof”). Mitte und Rechts im Bild sind die Häuser vom Beddinger Weg.

Die Fotografie erfolgte in Blickrichtung Norden. Vom Standpunkt des Fotografen aus gesehen „links hinter ihm” befindet sich wahrscheinlich die Grundschule Steterburg.

Kommentare   

+1 #1 Jummel 2009-12-10 20:35
Im Steterburg-Buch von Hartmut Alder ist eine ähnliche Ansich auf Seite 116, unteres Bild, rechte Bildhälfte. Zwei Häuser nebeneinander mit Balkonen an der Giebelwand und ein weiterer Giebel von links, ebenfalls mit Balkon.
Auf Alders Bild sind dann schon weitere Gebäude dazu gekommen.
Aber auch nur mit 'Von Westen gesehen' beschriftet.
0 #2 Torsten 2009-12-13 21:19
Das Bild zeigt vermutlich die Ahornstr., gesehen vom noch unbebauten Pappeldamm - also tatsächlich von Westen). Der Vorplatz des rechten Balkonhauses bietet noch Platz für den Feuerlöschteich- später Markt. Die Häuser ganz hinten gehören dann zur Lindenstr.. Links vom rechten hinteren Häuserblock kann man auch den Sternkamp erkennen.
Torsten Ratzkowski
0 #3 Reiner Adler 2009-12-14 07:46
Für Torstens These spricht auch der Höhensprung im rechten Haus. Dies stimmt mit dem Haus am heutigen Marktplatz überein. Mich verwirren allerdings die angebrachten Balkone an den drei zu sehenden Giebeln.
0 #4 Jummel 2009-12-14 13:12
Jepp, das passt. Bin heute früh extra noch dran lang gefahren. :-) Die Balkone wurden offensichtlich später mal entfernt oder es ist auch wieder nur eine Fotomontage. :-)

Aber es stimmt z. B. auch, dass im rechten Haus nur 2 statt 4 Fenster in der Giebelwand sind.

Das einzige, was ich nicht richtig zuordnen kann, ist der Giebel, denn man rechts hinter dem rechten hinteren Haus sieht (das zugehörige Haus müsste dann nach links weggehen). Für die Breslauer Str. 20 erscheint mir das auf dem Bild zu nah.

Denn der Häuserkomplex Schlecker (ehemals Nawo) bis Schlachterei an der Ecke Lange Hecke/Breslauer Str. wird ja auch erst später gekommen sein...
0 #5 Reiner Adler 2009-12-21 19:50
Keine Fotomontage!
Die Balkone waren damals tatsächlich vorhanden! Heute traf ich Hartmut Alder - unterwegs mit einigen Bildern und Postkarten. Auf einem Bild war aus einer anderen Perspektive fotografiert worden (Standpunkt etwa von ehemals Täuber in Richtung Ahornstraße nach Süden). Und dort waren die Balkone ebenfalls zu sehen.
Die Bilder werde ich demnächst bekommen und hier einstellen. :lol:
0 #6 Reiner Adler 2010-01-07 12:12
Heute bin ich endlich dazu gekommen, die versprochenen Fotos einzufügen. Die Balkone waren wirklich vorhanden. Wahrscheinlich sind diese damaligen Holzkonstruktionen aus Sicherheitsgründen irgendwann entfernt worden.
0 #7 Wenni_Werner_Sauer 2010-04-13 06:54
auf dem einen Foto, wo beschrieben ist, das wären die Parteibaracken, stimmt nicht. Also vorn quer, ist der Pappeldamm, Blick geht in Richtung Lange Hecke. Die Baracken die zu sehen sind, das ist die Alte Schule. Mein Bruder ging dort noch hinein.
Wenn man links den Pappeldamm weiter gegangen ist, dann kamen auf der linken Seite die Parteibaracken, dort war ich auch des öfteren drin.

von Werner Sauer :-?
0 #8 Axel 2010-04-13 14:46
An dieser Schule in den "Baracken" müsste Willi Rohde dann Lehrer gewesen sein, ja?

Wie lange gab es denn diese Schule dort an der Ahornstraße parallel zu der Schule am Schulring?
0 #9 Wenni_Werner_Sauer 2010-04-13 18:15
zitiere Axel:
An dieser Schule in den "Baracken" müsste Willi Rohde dann Lehrer gewesen sein, ja?

Wie lange gab es denn diese Schule dort an der Ahornstraße parallel zu der Schule am Schulring?


Die Baracken,
waren so lange dort, bis die Schule am Schulring fertig war.
Dann wurden die Baracken abgerissen und es war dann ein Sportplatz. Auch Rummel wurde dort abgehalten. Auch ein Zirkus kam des öfteren, z.Bsp.war der "Kleine Willi" auf dem Hochseil zu bewundern. Ganz Steterburg war zum zusehen dort.
Werner Sauer
0 #10 Reiner Adler 2010-04-19 17:31
zitiere Werner Sauer:
Die Baracken die zu sehen sind, das ist die Alte Schule...

Lieber Werner, vielen Dank für die Korrektur. Ich habe den Text entsprechend geändert. :-)