Thieder Lindenberg

Mehr
15 Nov 2009 12:20 #21 von cuxendorfer
Thieder Lindenberg wurde erstellt von cuxendorfer
Hallo !
Als ehemaliger Steterburger habe ich neulich eine kleine Reise in die Vergangenheit gemacht. ich war auf dem Thieder Lindenberg und habe dort so manche Erinnerung wach werden lassen. Dabei ist mir aufgefallen, dass es die alte Gaststätte auf dem Berg nicht mehr gibt. Meine Frage: Kann mir jemand sagen, wie lange die alte Gaststätte auf dem Lindenberg noch existiert hat ? Ich kann mich erinnern ,dass es früher dort auch Schulfeste der Grundschule Steterburg gab. Über Einzelheiten würde ich mich freuen.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
15 Nov 2009 12:47 - 15 Nov 2009 12:49 #22 von Reiner Adler
Reiner Adler antwortete auf Thieder Lindenberg
Moin Günter,
die Zwergenkuhle ist mittlerweile ziemlich verschüttet und das große, tiefe Loch, welches noch Anfang der 60er Jahre zu sehen war, ist verfallen. Die Grundschulen machten in dieser Zeit regelmäßig Tagesausflüge zum Wasserturm, in die Zwergenkuhle und zur damals noch bestehenden Gaststätte. Damals kam man auch noch direkt an den Wasserturm heran - und man konnte staunen, wenn mal wieder zu viel Wasser in den Turm gepumpt wurde und es die Treppen im Turm hinunterstürzte. Inzwischen ist der Turm eingezäunt.
Es war ja auch im Winter immer ein ordentlicher Gaudi mit dem Schlitten den langen Weg zur Zwergenkuhle hinunter zu brausen.

Unter anderem bedingt durch die neue Mobilität der Leute (man ging nicht mehr auf den Lindenberg, sondern fuhr mit dem eigenen Auto lieber in den Harz), lohnte sich der Gaststättenbetrieb auf dem Lindenberg nicht mehr. Etwa Mitte der 70er Jahre wurde es noch mit einem "Rotlichtbetrieb" versucht - aber die Bausubstanz war marode und das "neue Konzept" haute auch nicht hin. Einige Male gab es noch Disko-Betrieb in der Gastwirtschaft, da war die damalige Dorfjugend vertreten. Danach war das Haus verlassen und wurde wegen Baufälligkeit irgendwann schätzungsweise Ende der 70er Jahre abgerissen.
Heute sieht man nur noch die alte Bühne, auf der weit vor unserer Zeit so manche Band zum Wochenendvergnügen einlud.
Ich werde deine Idee aufnehmen und versuchen, ein paar Bilder aus den verschiedenen Zeiten zu sammeln.
Das wäre ja richtig toll, wenn ihr eure "Zeitzeugenberichte" von den erwähnten lustigen Gegebenheiten beitragt - so sie denn jugendfrei und veröffentlichbar sind. :blush:

Angehängt habe ich eine Postkarte aus dem Jahre 1909 und eine von 1903. In dieser Zeit war das Haus im Besitz der Familie Riechers.

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.

Dieser Beitrag enthält Bilddateien.
Bitte anmelden (oder registrieren) um sie zu sehen.

Letzte Änderung: 15 Nov 2009 12:49 von Reiner Adler.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Moderatoren: Reiner AdlerKlaus
Ladezeit der Seite: 0.136 Sekunden